HERZLICH WILLKOMMEN

Astrid von Friesen - Psychotherapeutin & Publizistin

Mir geht es als Therapeutin darum, anderen Menschen zu ihrer „ganzen Gestalt“ zu verhelfen, damit sie ihre jeweilige Lebenssituation positiv „gestalten“ können, indem Blockaden aufgelöst werden, um ihre Ressourcen, ihre Kreativität, ihre ureigenen Lebens-Bewältigungsmöglichkeiten zum Wachsen und Blühen zu bringen.

Wichtig ist mir auch der Humor, denn er ist unsere „größte seelische Leistung“, zu der wir fähig sind, wie es S. Freud beschrieben hat.

Hilfe in allen Lebenskrisen & akuten Notfällen

  • bei Beziehungskonflikten, Trennungen & sexuellen Problemen
  • bei Arbeits- und Lernstörungen
  • bei neurotischen sowie allen psychosomatischen/körperlichen Störungen
  • bei schwierigen beruflichen Veränderungen oder Pensionierung
  • Arbeit mit dem „Inneren Kind“

Astrid von Friesen Psychotherapeutin in Dresden und Freiberg

Astrid von Friese- Psychotherapeutin in Dresden

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Unterstützung bei
Familienfragen

  • bei Erziehungsfragen
  • für Patchwork- und Stief-Familien
  • Begleitung von Kinderwunsch-Paaren
  • Arbeit mit transgenerationellen Mustern der Familie z.B. für die 2. oder 3.Generation nach Traumata im 2. Weltkrieg

Hilfe bei Problemen
im Beruf

  • Team- und Fall-Supervision:
  • für Ärzte, Lehrer, Sozialarbeiter, Therapeuten, Eltern usw.
  • Burnout-Prophylaxe z. B. für Lehrer, Ärzte, Therapeuten

Unterstützung bei speziellen medizinischen Indikationen

  • bei schweren oder chronischen Krankheiten
  • bei Verhaltenssüchten (Medien-, Internet-, Kauf-, Porno-Sucht)
  • bei Burnout

Coaching: Hilfe bei der Selbstveränderung

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Durchsetzungstraining
  • sowie Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson

Paartherapie

Gestalttherapie

Traumatherapie

Beratung von Patchwork- oder Stieffamilien

Trauerbegleitung

Supervision

Penstionierungs-Schock

Erziehungsberatung

„Generationen-Wechsel: Normalität, Chance oder Konflikt?“

Generationen-Wechsel

Autoren: Astrid von Friesen und Gerhard Wilke

Für Familien, Therapeuten, Manager und Politiker

Jeder Mensch ist Teil einer Drei-Generationen-Hierarchie. Diese gegenseitige Abhängigkeit wird seit Jahrzehnten in den Geisteswissenschaften und der Politik vernachlässigt. In der existierenden Literatur liegt das Augenmerk auf den Konflikten und den Auflösungsphänomenen, wohingegen wir für einen intelligenten Umgang mit den Beständigkeiten, der Normalität und den entwicklungsfördernden Aspekte der Generationen-Abfolge plädieren. Durch den zunehmenden Rückzug des Staates aus den sozialen Systemen wird das Drei-Generationen-Gefüge von den Autoren erneut entdeckt und zur „Wagenburg des 21. Jahrhunderts!“ deklariert.

Psychologie, Bd. 58, 258 S., 34,90 €, br,
ISBN 978-3-643-13520-9

LIT Verlag, Münster 2016

"Ein Erziehungsalphabet: Von A bis Z“

Autorin: Astrid von Friesen

80 pädagogische Begriffe

E-Book, Amazon/Kindle

Astrid von Friesen, 2013

E-Book Realisierung: Stephanie Posselt

„Schuld sind immer die anderen! Die Nachwehen des Feminismus: frustrierte Frauen und schweigende Männer“

„Schuld sind immer die anderen! Die Nachwehen des Feminismus: frustrierte Frauen und schweigende Männer“

Autorin: Astrid von Friesen

Eine persönliche Aufarbeitung des Feminismus und ein kämpferisches Eintreten für die Männer.

ISBN: 3-8319-0256-9

Ellert & Richter-Verlag Hamburg, Mai 2006